info@hotel-westfalia.de
+49.(0)421.59020
» Restaurant Bierlachs «
Sehr geehrte Gäste, liebe Stammgäste und Freunde des Hauses.

Unser a la carte Restaurant Bierlachs ist seit dem 15. Mai 2009 geschlossen.

Wir führen unseren Hotelbetrieb als Hotel Garni weiter und verwöhnen Sie mit einem umfangreichen Frühstücksbüfett. Unser über die Landesgrenzen Bremens hinaus geführten Restaurantbetrieb mit ausgesuchten Fischspezialitäten haben wir fast auf den Tag genau nach 78 Jahren eingestellt.
Die Nähe der gastronomischen Flaniermeile Weserpromenade und die Nähe zur historischen Innenstadt haben uns dazu bewogen. Das dortige umfangreiche Speisenangebot, die Qualität und Vielfalt bietet Ihnen in kurzer, fußläufiger Entfernung ein Angebot, das Sie nichts vermissen lässt.
Bei uns wohnen, an der Schlachte schlemmen. Eine gute Wahl!

Was einst als Westfälisches Speisehaus in der Grünenstraße 8-9 und kurz darauf im Haus Nr. 4 der Großen Allee, der heutigen Langemarckstraße, am 15. Mai 1931 begann, nach dem Krieg die Westfalen Halle und später das Restaurant Bierlachs wurde nimmt am 15 Mai 2009 ein vorläufiges Ende. Viele, nicht nur wunderbare Jahre sind in den 78 Jahren vergangen. Einige Krisen galt es zu überstehen aber es überwiegten doch die vielen schönen Stunden, auch wenn es für uns im Nachhinein zu wenig waren, die wir mit Ihnen und Euch verbringen konnten.
Viele Feiern, Jubiläen und Feste wurden hier gefeiert. Manch ein Gast hat uns sein Leben lang begleitet.
Zwischenzeitlich waren wir mit unserer Küche im Restaurantführer Gault Milleau vertreten und erhielten als erstes Restaurant überhaupt durch den Bremer Restaurantkritiker Heinz Holtgrefe die volle Punktzahl in allen Kategorien.
Wir hoffen, wir waren Ihnen und Euch stets gute Gastgeber und Ihr habt euch bei uns wohl gefühlt und konntet hier bei uns ein paar schöne Stunden verbringen.
Für all diese schönen Stunden möchten wir uns bei Ihnen und Euch noch einmal recht herzlich bedanken. Es war uns stets eine Freude Sie und Euch bei uns bewirten zu dürfen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen wie gewohnt unter der Rufnummer 0421 59020 zur Verfügung.